Weltweit sterben täglich 4‘000 Kinder, weil sie verschmutztes Wasser getrunken haben. Eine Milliarde Menschen hungern auf der Erde. Alle drei Sekunden stirbt ein Mensch an den Folgen von Hunger.

 "Das wenige, das sehr wenige, das wir tun können, müssen wir tun. Wegen unsere Würde, aber ohne Illusionen.„ (Théodore Monod) 

Dieses Motto hat sich der Verein SOS Kolumbien zur Aufgabe gemacht. Der gemeinnützige Verein bezweckt den Menschen in den Elendsvierteln von Kolumbien zu helfen. Der Verein konzentriert sich besonders auf die Linderung der Not von Kindern und arbeitet nach der Überzeugung, dass der Weg aus dem Elend über die Bildung erfolgt. Der Verein verfolgt ausschliesslich gemeinnützige Ziele. Die Arbeit des Vorstandes ist unentgeltlich, so dass jeder Spendefranken an die Bedürftigen geht.